Weihnachts Abo
Heftarchiv | Hefte 2010

Heft 06/2010 „Freche Frauen“


8 Frauen, die Männern den Kopf verdrehen Prolog
Schön, schlau, schnatterhaft: »Sex and the City« hat die Tussi als Frauentyp interessant gemacht. Teil 2 des Kinofilms startet jetzt
Autor: Andreas Lehmann

14 Die Tussi Leben
Die Geschichte eines Schimpfwortes samt erstaunlicher Wendung
Autor: Rahel von Wroblewsky

18 Kicker-Queens Umfrage
Von wegen, Herren-Domäne: Frauen über die Faszination Tischfußball, 5 Berlinerinnen erzählen von ihrer Leidenschaft
Text: Mirko Heinemann, Fotos: Florian von Ploetz

24 Früher war ich schön Spurensicherung
Alt werden in Würde? Wenn es so einfach wäre. Frau möchte lieber weinen
Autor: Christine Brügge

28 Damenwahl Bedienungsanleitung
Wer die junge Frau von heute verstehen will, sollte den Kosmos kennen, in dem sie unterwegs ist. Hier fünf Bastelbögen fürs erfolgreiche Navigieren
Illustrationen: Jana Döhnel

34 Mayannaise Kultur
Andreas Lehmann kann sich nur sehr bedingt für alte Kulturen begeistern
Autor: Andreas Lehmann

40 Der Bart ist ab Inventur
Murat Kurnaz saß jahrelang unschuldig in Guantanamo. 2006 wurde er entlassen und kehrte in seine Heimatstadt Bremen zurück. Sein langer, mächtiger Bart ist verschwunden. War er schuld an vielen Missverständnissen? Ein Besuch in seinem neuen Leben
Text: Helmut Kuhn, Foto: Katharina Lohmann

44 Hüter der Steine Reportage
Die Externsteine im Teutoburger Wald gelten als vorchristliche Kultstätte. Jedes Jahr treffen sich dort Esoteriker, Neu-Heiden und Alt-Hippies, um die Sonnenwende zu feiern. Nun droht Gefahr. Das Fest könnte erstmals verboten werden – wegen zweier Uhus
Text: Mirko Heinemann, Fotos: Robin Jähne

49 Kindertag Dorfanger 5
André Meier meint, dass Dorfgören nicht wirklich ruhiger leben

50 Die Kunst zu leben Galerie
Japaner im Ausland. Wieviel Heimat sieht man ihrem neuen Heim an?
Fotos: Sven Ingmar Thies

56 Eltern haben keinen Sex Labor
Irrtum! Es müssen sich nur Plätze finden. Ein sechsfacher Vater kennt sie. Eine Art Ratgeber.
Text: Martin Ahrens, Illustrationen: Margit Körber

58 Es ist weg Alltag
»Mein Fahhrad!« Geklaut! Wehgeschrei von Kirsten Fuchs
Text: Kirsten Fuchs, Foto: Christian Funke

61 »Schwan« »Hupfdohle« Lyrik
Autor: Martina Hefter

62 Wie wäre es, wenn ich Ihnen die Fresse poliere? Porträt
Fabian Hinrichs ist ein neuer Stern am deutschen Schauspieler­himmel. Und ein sehr ungewöhnlicher zudem. Er beschäftigt sich mit Freud, Machiavelli und Roland Barthes und studiert ganz unglamourös Politikwissenschaften
Text: Maxi Leinkauf, Foto: Thomas Aurin

67 Cartoon
Autor: Adam

68 Das geplante Wunderkind Karrieren
Wenn Eltern heute auf ihre Kleinen schauen, entdecken sie allzu gern Hochbegabte. William James Sidis war wirklich einer. Mit elf studiert er in Harvard. Alle rechneten damit, dass er ein neuer Einstein wird. Doch es kam anders
Autor: Klaus Cäsar Zehrer

76 Nachrichten aus der Kindheit Zeitzeichner
Zarte Farben, viele Details und eine poetische Handlung – die Schwedin Eva Lindström beschreibt die Welt mit der Phantasie eines Kindes
Autor: Atak

80 Aufhebejob Selbstversuch
Ein Tag als Ersthelfer beim DRK. Mit Notfällen und Keksdosen
Text: Tobias Kurfer, Illustration: Jakob Hinrichs

84 Herbe Typen Album
Der Fotograf Sven Marquardt und seine düster-zärtlichen Porträts
Fotos: Sven Marquardt

88 Treffen auf La Gomera Urlaub
Erst Angela Merkel, dann Ralf. Die Kanaraninsel hat Seltsames zu bieten
Autor: Michael Bittner

90 Licht und Wind Kunst
Di Finalisten des Kunstpreises Mecklenburg-Vorpommern
Autor: Reiner Schwebke

92 Der Horizont war eine Schlange Erzählung
Familienurlaub am Meer. Eltern und Freund verstehen sich blendend. Der Urlaub endet mit der Flucht der Schwangeren
Text: Katharina Bendixen, Illustration: Gundula Wagner

96 Da schmiss Brecht mich raus Lektüre
Wiglaf Droste las sich durch 2300 Seiten Theater-Kluges von Peter Hacks
Autor: Wiglaf Droste

98 Dichter & Dribbler Literatur
Wenn die WM beginnt, bleibt wenig Zeit für Bücher. Halb so schlimm
Autor: Wiebke Porombka

100 Je nach Lichteinfall Bücherkiste
Professor Schütz empfiehlt nicht nur allen Prag-Reisenden dringend »Nachts unter der steinernen Brücke« von Leo Perutz
Autor: Prof. Dr. Erhard Schütz

101 Wortwerkstatt
 

102 Pausenraum Proviant
Für manchen ist das Leben ein Versteckspiel, und man weiß nicht einmal, warum. Eine kurze Geschichte zwischen Kaffeeautomat und hellen Stimmen
Autor: Elisabeth Wagner

106 Unter Sprayern Gerichtsreportage
Sprüher sind keine eingeschworene Gemeinschaft. Eine nächtliche Begegnung endet mit Schlägen, und einer der Jungs rief die Polizei. Vor Gericht wollte sich dann aber lieber doch keiner mehr genau erinnern
Text: Cornelia Schwenkenbecher, Illustration: Lutz Anke

111 Du erkennst mich am Lächeln Liebe
Irrungen und Wirrungen bei der ersten Verabredung. Schuld war eine »Treffpunkt-Anzeige« im MAGAZIN
Autor: S. Kroschel

112 Die gute Frage Wissen
Warum heißt es, dass »in Buxtehude die Hunde mit dem Schwanz bellen«?
Autor: Mirko Heinemann


114 Wie im Kino Kolumne
Stefan Schwarz findet, dass man auch bei der Grabwahl flexibel sein muss
Autor: Stefan Schwarz
Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.