Heftarchiv | Hefte 2011

Heft 01/2011 „Hab & Gut“


8 Weg damit Leben
Haben wir zu viel? Und wissen wir noch, was wichtig ist? Ein Prolog
Autor: Andreas Lehmann

14 Was hätten Sie denn gern? Umfrage
3, 2, 1, deins: Etwas zu verschenken ist gar nicht so leicht. Wir haben es mitten in Berlin versucht und mit viel Geduld auch geschafft
Text: Manuela Thieme/ Christian Funke, Fotos: Stephan Pramme

22 Haben Inventur
Kirsten Fuchs sitzt auf Umzugskisten, betrachtet ihr Leben und erwägt, mal ein Kugelschreibermuseum zu eröffnen. Oder eins für Notizblöcke
Autor: Kirsten Fuchs

26 Lebenstraum mit Ruinenblick Karrieren
Ein Deutscher lebt selig als Einsiedler mit seiner Familie in den Karpaten. Im Bauwagen. Geld verdient er auch vor Ort: als Programmierer
Text: Robert Schimke, Fotos: Kata und Bernd Adamek-Schyma

32 Schauspielereien Kultur
Andreas Lehmann kann sich absolut „einfühlen“, auch in Harry Potter
Autor: Andreas Lehmann

40 Zwischen Himmel und Erde: Kirche, Krach und Küsse Ausland
In Maastrichts leere Kathedralen zogen ein Buchladen, eine Disko, die Uni, ein Edelhotel – und die Pastoren waren sogar dafür
Text: Birgit Weidt

46 Vage Gefühle Bildergalerie
Die Kindheit gilt als Sehnsuchtsort. Christine Pilkenrodts Erinnerungen daran sind ambivalent
Illustrationen: Christine Pilkenrodt

55 Umarmen Sie den Mann! Paarlaufen
Ist ab jetzt immer dabei: Alice Schön berät in Beziehungsfragen

58 Wir Karussell-Kinder Spurensicherung
Wenn sich Eltern trennen und neue Partner hinzukommen, potenzieren sich jene, die am Kind rumerziehen
Autor: Christine Brügge

61 Die Erfindung der Hundegrippe Geheimprotokoll
Was bringt das Jahr 2011? Eine neue Hysterie?
Autor: Günther Bach

62 Vorwärts nimmer, rückwärts immer Labor
Berlin-Neukölln wollte Szene-Treff werden. Dann kamen die Ureinwohner auf eine raffinierte Idee, sich zu wehren
Autor: Uli Hannemann

66 Drunter und Drüber Stil
Das schnöde weiße Unterhemd hat eine famose Geschichte
Autor: Christian Funke

70 Liebe Tante Selma Reportage
Nichts ist zu abwegig: Erbenermittler brauchen detektivischen Spürsinn
Text: Heidrun Böger, Fotos: Christoph Busse

76 Das kann ja heiter werden Glückssache
Denken Sie so absurd wie möglich, dann klappt’s schon: das große Rätsel

81 Der Kerl aus dem Stiefelraum Dorfanger 5
André Meier wollte einen Hund, der mehr gehorcht als die Tochter

84 Licht an! Jubiläum
Aktfotograf Günter Rössler wird 85. Wir hatten ein paar Fragen
Autor: Manuela Thieme

90 Der große Unbekannte Zeitzeichner
Er hat die Kulleraugen im Comic mit salonfähig gemacht: Gerald Sichel
Autor: Atak

94 Lieb & teuer Design
In Kairo kommen sogar die Autos manchmal unter die Haube
Fotos: Steffen Schrägle

96 Ordnung muss sein! Literatur aktuell
Da fängt man am besten vor der eigenen Haustür an … Eine Lese-Bilanz
Autor: Wiebke Porombka

100 Banatsko Vorabdruck
Steine und Grenzen: Esther Kinsky erzählt vom Balkan nach dem Krieg

108 Was ist schon Müll? Gerichtsreportage
Darf man ausgemusterte Waren von Supermärkten aus deren Abfall-Containern holen?
Text: Cormelia Scwenkenbecher, Illustration: Lutz Anke

114 Eine Wohnung ist keine Deponie Kolumne
Stefan Schwarz will kein ausrangiertes Sofa
Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.