Heftarchiv | Hefte 2006

Heft 10/2006 »Wer schreibt, der bleibt?«


10

 

Stoppt die Bücherproduktion! Krise
Jedes Jahr gibt es über 80 000 Neuerscheinungen. Wer braucht die? Da helfen nur Stilllegungsprämien für Verlage wie in der Landwirtschaft – oder Racheakte gelangweilter Leser, meint Jörg Magenau

16

 

»Ich bin an klugen Vernichtungen interessiert« Interview
Die Autorin Ildikó von Kürthy schafft mit ihren Romanen eine Millionenauflage. Von den Literaturkritikern wird sie dennoch nur belächelt. Egal ist ihr das nicht
Autor: Andreas Lehmann

24 Wer steckt dahinter? Rätsel
Na gut, Sie wollen trotz mieser Aussichten Schriftsteller werden: Dann ab in die Typberatung, denn ohne irgendein Markenzeichen geht es eigentlich nicht – findet Illustrator Martin Haake

28 »Woran denkt Ihr beim Wort Rose?« Protokoll
Im Alter wächst das Bedürfnis, etwas zu hinterlassen. Besuch in einer Senioren-Schreibwerkstatt
Autor: Kathrin Gerlof

32 Ach, diese Schläfenlappen Auskünfte
Schreiben ist gesund, weiß der Literaturdozent Hans-Ulrich Treichel. Und eine unglückliche Kindheit ist nicht Bedingung, um Schriftsteller zu werden
Autor: Birgit Weidt

36 Löcher Kurzgeschichte
Ein Tag im Leben des besten Schriftstellers Berlins. Erzählung von Marc Degens

42 Der rote Punkt Jahreszeiten
Ganz, ganz kurze Geschichte vom Dualismus zwischen Sonnen- und Regenschirm
Autor: Roland Hanewald

46 Geht doch Gesellschaft
Man kann auch ohne Telefon, Öffnungszeiten und Werbung erfolgreich sein. Drei Beispiele und die Auskünfte des Phantommusikers Peterlicht
Text: Christine Berger, Fotos: Stephan Pramme

52 Die Zeiten ändern sich Leben
40 ist für viele ein Krisengeburtstag. Frauen und Männer, die mit zwanzig fotografiert wurde, standen jetzt noch einmal vor der Kamera. Ein Langzeitprotokoll von Michael Harms

68 Spion in der Männerwelt Alltag
Als wahre Traumpaare gelten schwule Männer und ihre beste Freundin. Was macht ihre Beziehung so harmonisch?
Text: Axel Limberg, Fotos: Claudia Schmidt

74 Die weltweite Welle Mode
Und ewig lockt das Weib: 100 Jahre Dauerwelle
Autor: Susanne Rytina

76 Besuch beim Wiedergänger Zeitzeichner
Autor Atak hat seinen Kollegen BlexBolex aus Frankreich lange ignoriert. Zu Unrecht, wie er nun zerknirscht feststellt

80 Bewegungsmelder Fotogalerie
Intime Momente per Doppelbelichtung. Fotos: Ono Ludwig

86 Nimm zwei Kurzgeschichte
Wenn die Mutter der Tochter den Mann ausspannt, kann man deren Verstimmung gut verstehen. Erzählung von Sandra Niermeyer

90 Erfolg mit Frankensteinchen Karrieren
Der Mann hatte keinen Job, da kam er auf die Idee, eine Blutegelzucht zu eröffmnen. Heute ist er damit groß im Geschäft
Autor: Sebastian Krüger

98 Treffpunkt Tankstelle Reportage
Seit Jahren belagern junge Leute abends gern Benzinstationen. Sie haben sich erstaunlich verändert. Eine Entwarnung
Text: Kai Biermann, Fotos: Stephan Pramme

104 Leben im Eisland Ausland
Spitzbergen & die Eisbären. Ein junger Deutscher ist glücklich und zufrieden auf der Insel – immer mit dem Gewehr über der Schulter
Autor: Roland Mischke

110

 

Neues vom Zustand der Welt Literatur aktuell
Jörg Magenau über Angst als Lebensgefühl und den Terrorismus als literarischen Trend
Autor: Jörg Magenau

112 Je nach Lichteinfall Bücherkiste
Prof. Erhard Schütz liest gern alte Bücher neu. Diesmal Upton Sinclairs »Der Dschungel«, ein Roman, der seine Leser in Vegetarierlaune bringt
Autor: Erhard Schütz

114 Eine Jeans als Kunstwerk Kunst aktuell
André Meier sichtet im Versandhauskatalog politisch legendäres Design
Autor: André Meier

116

 

Verzückt, verführt, verwirrt Film aktuell
Ralf Schenk schaut dem Kino beim Erschaffen von Träumen zu
Autor: Ralf Schenk

120

 

Erwischt! Gerichtsreportage
Ein Mann will der Polizei auf eigene Faust helfen und stürzt sich immer wieder auf vermeintliche Verdächtige. Das finden weder die Betroffenen noch die Staatsgewalt akzeptabel
Text: Cornelia Schwenkenbecher, Illustration: Lutz Anke

126 Sommerrätsel – die Auflösung Gewinnspiel
Ein erstaunlich aktuelles Brecht-Zitat zum Thema Sport war gesucht. Nun stehen die Sieger fest – sofern die Dopingprobe bedenkenlos ist

130 Freundliche Übernahme Kolumne
Stefan Schwarz merkt, wie Frauen in langen Beziehungen immer mehr für ihre Männer sprechen